Rosenkohlpüree mit Walnüssen
Foto: © StockFood / Gräfe & Unzer Verlag / Schardt, Wolfgang
9gKH

Ro­sen­kohl­pü­ree mit Wal­nüs­sen

  • 25 Min.
  • 4 Portionen
Ø {{total_rating.toFixed(2).toString().replace(".", ",")}}
{{rating_info}}
  •  

Du hast Rosenkohl noch nie als Püree gegessen? Dann ist es aber an der Zeit! Rosenkohl schmeckt nämlich nicht nur im Ganzen, sondern verwandelt sich mit etwas Milch und Butter zu einem herrlich cremigen Püree. Dazu ein paar geröstete Walnüsse - klare Empfehlung! Wenn du magst, passt ein schönes Kabeljaufilet oder ein Rindersteak dazu.

Zubereitungsschritte

1

Den Rosenkohl putzen, waschen, abtropfen lassen. Am Stielansatz kreuzweise einschneiden und in leicht kochendem Salzwasser ca. 10–12 Min. weich garen.

2

Den Rosenkohl nach der Kochzeit abgießen und zurück in den Topf geben. Milch und Butter dazugeben und alles leicht anpürieren. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft abschmecken.

Zutaten

Für 4{{recipe_quantity_value}} Portionen
800{{ingredients[0].amount.toString().replace(".", ",")}} kgRosenkohl
100{{ingredients[1].amount.toString().replace(".", ",")}} mlMilch
2{{ingredients[2].amount.toString().replace(".", ",")}} ELButter
1{{ingredients[3].amount.toString().replace(".", ",")}} PriseMuskatnuss
1{{ingredients[4].amount.toString().replace(".", ",")}} ELZitronensaft
50{{ingredients[5].amount.toString().replace(".", ",")}} gWalnüsse

Du hast noch keinen Zugang?

  • Jetzt schnell & gesund abnehmen
  • Tausende Rezepte & Ernährungspläne für Dein gesundes Ich
  • Abnehmen ohne Verzicht durch die Lowcarb-Methode
  • 400.000 Fans können nicht irren!
  • Individuelle Ernährungspläne von Profis erstellt
  • Coaching-Tipps für gesunde Ernährung
  • Komfortable App für iOS und Android
  • Vollzugriff auf das ganze Angebot
Jetzt starten
Schon Mitglied?

Du hast Fragen oder Wünsche? Dann schreibe uns. Wir melden uns in Kürze bei Dir.

Bitte wirf vorher einen kurzen Blick in unsere FAQ - dort findest du Antworten auf viele Fragen.

Absenden
Meine Kochbücher
Neues Kochbuch