Bratapfel mit Marzipan
Foto: Carsten Maier & Farina Terhaag
21gKH

Brat­ap­fel mit Ma­r­zi­pan

  • 20 Min.
  • 30 Min.
  • 4 Stück
Ø {{total_rating.toFixed(2).toString().replace(".", ",")}}
{{rating_info}}
  •  

Was duftet denn da so herrlich aus der geschmückten Weihnachtsküche? Es riecht nicht nach Plätzchen und auch nicht nach fruchtigem Glühwein... Ein Hauch von Marzipan liegt in der Luft. Und da, erkennst du die leichte Zimtnote im Raum? Ein Blick in den Ofen verrät uns, dass in unserer Low Carb-Küche köstliche Bratäpfel gebacken werden. In unserer Redaktion sind wir uns einig: Dieser Weihnachtsschmaus kommt bei uns viel zu selten auf den Festtagstisch. Eine fruchtige Abwechslung kommt uns zwischen Plätzchen und Schokolade allerdings ganz gelegen. Denn fest steht trotzdem: Auf Süßes wollen wir in der Weihnachtszeit nicht verzichten! Zum Glück gibt es noch genug Pudererythrit in unserem Low Carb-Shop. Der große Tag kann also kommen!

Zubereitungsschritte

1

Für das Marzipan Mandeln mit Pudererythrit in einer Schüssel vermengen. Butter oder Kokosöl in einem kleinen Topf oder in der Mikrowelle schmelzen. Fett, 2-3 EL Wasser und Mandel-Aroma in die Schüssel geben und mit den Mandeln verkneten.

2

Backofen auf 180 C° Umluft vorheizen. Von jedem Apfel eine Art Deckel abschneiden und das Kerngehäuse entfernen. Die Äpfel etwas aushöhlen, dabei einen dicken Rand lassen.

3

Gehackte Nüsse in einer Pfanne bei mittlerer Hitze rösten. Butter dazugeben und schmelzen. Marzipan in kleine Stücke schneiden oder bröseln und zusammen mit dem Zimt unter die Nüsse mengen.

4

Äpfel in eine gefettete Auflaufform stellen und mit Nuss-Marzipan-Mischung füllen. Deckel daraufsetzen und Äpfel im heißen Ofen ca. 30 Minuten backen.

5

Zum Servieren die Sahne mit Erythrit und Zimt schlagen und zusammen mit heißen Bratäpfeln servieren.


    Zutaten

    Für 4{{recipe_quantity_value}} Stück
    Für das Marzipan
    100{{ingredients[0].amount.toString().replace(".", ",")}} ggemahlene Mandeln
    50{{ingredients[1].amount.toString().replace(".", ",")}} gPudererythrit
    1{{ingredients[2].amount.toString().replace(".", ",")}} TLButter oder Kokosöl
    2{{ingredients[3].amount.toString().replace(".", ",")}} TropfenBittermandel-Aroma
    Für die Äpfel
    4{{ingredients[4].amount.toString().replace(".", ",")}}große Äpfel, z.B. Boskop
    100{{ingredients[5].amount.toString().replace(".", ",")}} ggehackte Nüsse, z.B. Mandeln, Hasel- oder Walnüsse
    50{{ingredients[6].amount.toString().replace(".", ",")}} gButter, etwas mehr für die Form
    1{{ingredients[7].amount.toString().replace(".", ",")}} TLZimt
    Zum Servieren
    150{{ingredients[8].amount.toString().replace(".", ",")}} mlSahne
    1{{ingredients[9].amount.toString().replace(".", ",")}} ELErythrit
    0,5{{ingredients[10].amount.toString().replace(".", ",")}} TLZimt
    Hilfsmittel
    Apfelausstecher, Auflaufform

    Nährwerte (Pro Stück)

    21 g
    KH
    11 g
    Eiweiß
    53 g
    Fett
    621
    Kalorien

    Glutenfrei

    Vegetarisch

    Du hast Fragen oder Wünsche? Dann schreibe uns. Wir melden uns in Kürze bei Dir.

    Bitte wirf vorher einen kurzen Blick in unsere FAQ - dort findest du Antworten auf viele Fragen.

    Absenden
    Meine Kochbücher
    Neues Kochbuch