Mit Low Carb abnehmen: Die besten Tricks

Dass der Verzicht auf Kohlenhydrate deine Fettdepots zum Schmelzen bringt, ist längst bewiesen. Doch es gibt noch ein paar Tricks, mit denen du den überschüssigen Pfunden noch einfacher und vor allem gesünder zu Leibe rücken kannst. Wir verraten dir die effektivsten – so gelingt das Abnehmen mit Low Carb noch besser!

Genügend trinken

Trinken ist wichtig, um deinen Stoffwechsel anzuregen. Experten raten, 30 Milliliter je Kilogramm Körpergewicht an Flüssigkeit aufzunehmen. Das entspricht bei einem Gewicht von 65 Kilogramm etwa 2 Litern, die du möglichst als ungesüßte Getränke wie Wasser oder Tee aufnehmen solltest.

Erholsame Nächte mit ausreichend Schlaf

Kopf von Frau auf Kopfkissen
Ausreichend Schlaf unterstützt die Fettverbrennung - Foto: © Unsplash

Zahlreiche Studien bestätigen, dass Menschen, die sieben bis acht Stunden pro Nacht schlafen, seltener übergewichtig sind. Denn das im Tiefschlaf ausgeschüttete Wachstumshormon HGH unterstützt nachweislich die Fettverbrennung.

Fasten in Intervallen

Zwischen der letzten und der ersten Mahlzeit des nächsten Tages sollten mindestens zwölf, noch besser 16 Stunden liegen – dann spricht man vom Intervallfasten. Wird dem Körper länger als 12 Stunden keine Nahrung zugeführt, schaltet er auf Fettverbrennung um, damit Gehirn, Herz und Skelettmuskulatur mit lebenswichtiger Energie versorgt werden.

Zeit lassen

Frau mit Strickpulli hält Schüssel mit Frühstück
Wer langsam isst, wird schneller satt - Foto: © StockFood / The Picture Pantry

Iss langsam und genieße die Mahlzeiten. Das macht dich nicht nur zufrieden, sondern auch schneller satt. Durch gründliches Kauen werden die Nährstoffe im Darm auch besser aufgenommen und wirken lästigem Heißhunger entgegen.

Keine absoluten Verbote

Wer sich immer alles verkneift, greift irgendwann doppelt zu. Deshalb sind ab und zu kleine Naschereien oder mal ein Cheatday erlaubt – aber wenn, dann direkt im Anschluss an das Mittagessen. So steigt dein Blutzuckerspiegel weniger stark an und Heißhunger bleibt aus.

Auf pflanzliches Eiweiß setzen

Tofu mit Blumenkohlreis und Linsen auf einem weißen Teller
Gegrillter Korma-Tofu mit Blumenkohlreis und Linsen - Foto: StockFood / News Life Media

Wer auf Pasta, Brot und andere kohlenhydratreiche Sättigungsbeilagen verzichtet, gerät schnell in Versuchung, mehr Fleisch zu essen. Langfristig gesehen solltest du häufiger pflanzliches Eiweiß aufnehmen, da dieses im Vergleich zu tierischen Proteinquellen besonders viele Ballaststoffe enthält. Sie sättigen langanhaltend und bringen den Stoffwechsel zusätzlich in Schwung.

Snack Cancelling

Ob Müsliriegel oder Bonbon: Verkneife dir Naschereien zwischen den drei Hauptmahlzeiten. Denn jede Nahrungsaufnahme aktiviert das Hormon Insulin, welches die Fettverbrennung immer wieder für einige Stunden blockiert. Besser: Konsequent vier bis fünf Stunden Pause zwischen den Mahlzeiten lassen.

Du hast Fragen oder Wünsche? Dann schreibe uns. Wir melden uns in Kürze bei Dir.

Bitte wirf vorher einen kurzen Blick in unsere FAQ - dort findest du Antworten auf viele Fragen.

Absenden
Meine Kochbücher
Neues Kochbuch